top of page
Scholl Backdrop WebSeite QuerStart_s.jpg

BLICKPUNKT MUSICAL

Intensive, sprachgewaltige Komposition voller Menschlichkeit

"SCHOLL - Die Knospe der Weißen Rose" uraufgeführt am Stadttheater Fürth

(...) Thomas Borchert und Titus Hoffmann haben erstmals bei den Hamburger 24-Stunden-Musicals zusammengearbeitet. Seitdem wollten sie gemeinsam ein abendfüllendes Stück schreiben. Hoffmann stieß auf das Thema "Die Weiße Rose" und war überrascht von der reichen Bildsprache der Texte. Borchert wurde durch sie zu einer vielfältigen Musik inspiriert, die von dem Komponisten in Zusammenarbeit mit Robert Paul spannungs- und temporeich arrangiert ist. (...) Ob Musicalarie oder Ballade ("Glück" und "Flamme sein!" von Alexander Auler wunderbar und grandios von Judith Caspari interpretiert, deren leidenschaftliche, solistische Darbietung von "Der Doppelgänger" noch einmal eindrucksvoll ist), ob Popsong (das Duett der Geschwister Auler gemeinsam mit der kraft- und gefühlvollen Sandra Leitner: "Gemeinsam"), humorvolle Up-Tempo-Nummer (Am Sonntag kommt zum Kaffeeklatsch...), deutsches Volkslied ("Das Leben ist anderswo"), Kunstlied (besonders schön die Vertonung von Hans Scholls Gedichten in "Diese Worte bleiben" und in "Schweigen") oder geistliches Lied ("Maria Königin). Dazu kommen Swing oder Rock'n'Roll ("Propaganda"), wobei die Genres auch verbunden sind. Die fünfköpfige Band von Robert Paul setzt im Hintergrund diese unterschiedlichen musikalischen Welten - auch dank der gelungenen Arrangements von Borchert und Paul - hervorragend um, sodass sich fließende Übergänge ergeben. (...) Stephan Prattes schuf, unterstützt durch atmosphärisches Lichtdesign (Raphael-Aaron Moss) und unterfüttert durch Video und Grafik (Sönke Feik), das Bühnenbild. Holzbalken bestimmen es - liegend zwischen Kreuz, Bank und Treppenelement, hängend über allem wie ein Damoklesschwert (...) Auf der schrägen Bühne singt, spielt und tanzt die grandiose Cast zu situationsnahen, lebendigen Choreographien von Andrea Danae Kingston mit einer Leidenschaft, dass es ein Freude ist. Hier ist die Créme de la Créme des Musical(nachwuchs) versammelt! 

(...) Maske (Nicole Zürner) und Kostüme (Conny Lüders) vermögen sicher einiges, doch es ist die Darstellung, unterstützt von einer guten Personenregie, die den stimmigen Eindruck Alexander Aulers als Hans Scholl herstellt, der nur im Gespräch mit seinem besten Freund, dem etwas geheimnisvollen, sehr eigenen Shurik (sehr präsent und doch mit Understatement: Fin Holzwart), auftaut. Hans schätzt den kühlen, klaren Kopf der anthroposophisch geschulten, eleganten Traute (mit gleichermaßen schauspielerischer wie gesanglicher Präsenz: Judith Caspari), kann diese aber nicht lieben. Da hilft auch die Unterstützung durch die mütterliche, emphatische Inge (wunderbar gespielt von Karolin Konert) nicht. Lina Gerlitz als Ulla harmoniert herrlich mit Dennis Hupka als Freddy. 

(...) "Scholl - Die Knospe der Weißen Rose" ist eine intensive, sprachgewaltige Komposition voller Menschlichkeit und im wahrsten Sinne des Wortes bildend. (Barbara Kern)

Blimu Scholl Insta1 Kopie.jpg
Blimu Scholl Insta2.jpg
bottom of page